Studierende zu Gast bei Metabo in Shanghai

Die Nürtinger MBA Studenten bei Metabo in China. Vorne rechts (2.v.r.) Kursdirektor Professor Dr. Kurt M. Maier.

NÜRTINGEN. (hfwu) Metabo Powertools China (MPC) heißt die chinesische Dependance des Nürtinger Elektrowerkzeugherstellers. So sorgt der Name Metabo auch in Shanghai für heimatliche Gefühle. Zumindest bei den MBA-Studierenden des Studiengangs „Management and Finance / Real Estate“ der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU). Im Rahmen ihres Auslandsstudiums besuchten Sie die dortige Metabo-Tochtergesellschaft.

Aus erster Hand erfuhren die Studierenden wie die Prozesse in der Tochtergesellschaft organisiert sind und sie lernten die Erfolgsfaktoren von Metabo auf dem chinesischen Markt kennen. Horst W. Garbrecht, der Metabo Vorstandschef persönlich, hatte die Firmenbesichtigung ermöglicht. Auch deshalb, da einer seiner direkten Mitarbeiter zugleich Teilnehmer des berufsbegleitenden MBA-Programms „Management and Finance" an der HfWU in Nürtingen ist.

Metabo ist ein Beispiel dafür, dass die wachsende globale Verflechtung der Geschäftsbeziehungen und damit auch die Anforderungen an die interkulturelle Kompetenz der Mitarbeiter längst auch mittelständische Unternehmen in Baden-Württemberg erreicht hat. Diese Entwicklungen stellen die Ausbildung von Managern für den Mittelstand vor neue Herausforderungen. Das Institut Campus of Finance, das in Kooperation mit der HfWU in Nürtingen und der Dualen Hochschule in Stuttgart seit über zehn Jahren das berufsbegleitende MBA-Programm anbietet, hat mit seinem Ausbildungskonzept darauf schon längst reagiert.

Die Studierenden führten zahlreiche Gespräche mit hochrangigen Vertretern von mehreren Stadtteilregierungen, mit Repräsentanten der China Construction Bank, mit Geschäftsführern chinesischer Unternehmen und Wissenschaftlern mehrerer Universitäten aus Shanghai. So lernten die MBA-Studierenden die wirtschaftlichen, politischen und kulturellen Besonderheiten des asiatischen Wirtschaftsraums kennen. „Wir stellen zunehmend fest, dass die ökonomischen Erkenntnisse und kulturellen Erfahrungen von unseren Studierenden in ihrer späteren beruflichen Tätigkeit auch bei mittelständischen Unternehmen, gerade auch in unserer Region, unmittelbar Anwendung finden“, meint der Direktor des Institutes Campus of Finance  und HfWU-Professor Dr. Kurt M. Maier.

Der Metabo-Vorstandsvorsitzende, Horst W. Garbrecht, bestätigt diese Erkenntnis: „Als international agierendes Unternehmen stellen wir uns täglich dem Wettbewerb. Ein zentraler Erfolgsfaktor für Metabo sind qualifizierte und motivierte Mitarbeiter. Vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung bleibt dies eine der großen Herausforderungen der Zukunft. Dem wachsenden Bedarf an fachlich qualifizierten, sozial kompetenten und weltoffenen Mitarbeitern kommt das MBA-Studium „Management and Finance/Real Estate“ an der HfWU in Nürtingen sehr entegegen.“

Das Campus of Finance Institut bietet ein neues Weiterbildungsprogramm „MBA Compact Studies“ an. Dort können Firmenmitarbeiter auch einzelne Veranstaltungen, Studienreisen oder Managementseminare des MBA-Programms absolvieren. „Den Unternehmen aller Branchen bieten wir damit quasi eine „verlängerte wissenschaftliche Werkbank“, damit sie besonders talentierte Mitarbeiter fördern können“ so Maier. Informationen: www.campus-of-finance.de

Nürtingen, 18.12.2012