21. Februar 2020 MBA-Modul bringt Mensch und Natur in Einklang

Nicht zuletzt aufgrund ihrer hohen curricularen Flexibilität sind die MBA-Programme „Management and Finance / Real Estate / Production / Communication“ des Instituts Campus of Finance an der HfWU in Nürtingen seit fast 20 Jahren erfolgreich in der akademischen Weiterbildung in Deutschland. Bereits jetzt stehen Themen wie nachhaltige Unternehmensführung, Digitale Ethik, Compliance und eine Exkursion in den Nationalpark Schwarzwald auf dem Programm. Mit dem neuen Modul „Mensch und Natur“ soll nun der Blick der berufsbegleitende MBA-Studierenden auf die bestehenden Wechselwirkungen geschärft werden.
 
Eine am Institut Campus of Finance an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt durchgeführte Studie „MBA 2030“ zeigt, dass zukünftig der soziale und wirtschaftliche Erfolg verstärkt durch persönliche Kompetenzen und die Sensibilisierung des ethischen Verantwortungsbewusstseins bestimmt werden wird.
 
Die MBA-Studierenden erkennen in dem neuen Modul, dass Umweltschäden makroökonomisch eine Gefahr für die Lebensgrundlagen der Menschheit bilden und mikroökonomisch als Risiko für Unternehmen bewertet werden müssen. Die Absolventen verstehen außerdem die Resilienz von Ökosystemen als wichtige Voraussetzung für die Verfügbarkeit von natürlichen Ressourcen. Der Umgang mit Schutzgütern, wie Boden, Wasser oder Luft, wird dabei auch aus Sicht der christlichen Ethik beleuchtet.
 
Die vielfältigen aktuellen Probleme, die unsere Gesellschaft hier betreffen, werden häufig einzig auf den Klimawandel konzentriert oder unter dem diskussionswürdigen Begriff des „Klimaschutzes“ behandelt. Lösungen finden wir nach Ansicht von Prof. Dr. Maier und Dr. Claudia Stehr, den beiden Wissenschaftlern der MBA-Programme, nicht in sinnarmen Verboten und in unsere demokratische Grundordnung gefährdenden Einschränkungen. Die Steigerung der Innovationskompetenz und des visionären Denkens in Wissenschaft und Gesellschaft verbunden mit der Fähigkeit Optionen und Ideen zu generieren, zu bewerten und umzusetzen sind wesentliche Ziel des Instituts Campus of Finance. Dabei gilt es Umweltthemen, mit staatlicher Strukturpolitik und sozialer Gerechtigkeit zu verbinden.
 
Die Veranstaltung beginnt mit einer Auftaktvorlesung am Freitag, 21.02.2020 und endet mit einer Exkursion in den Nationalpark Schwarzwald am 27.06.2020. Sie richtet sich vornehmlich an die Studierenden der MBA-Programme des Instituts Campus of Finance. Für eine begrenzte Anzahl externer Zuhörer, insbesondere für Mitglieder des Hochschulbundes der HfWU Nürtingen- Geislingen, besteht die Möglichkeit einer Teilnahme an dem Modul. Mitglieder des Hochschulbundes erhalten einen Preisnachlass von 50% auf die Studiengebühren des Moduls.

Zur Anmeldung für das Modul: