Hohe Türme und neue Partner für die Hochschule

NÜRTINGEN (hfwu). Über 600 Meter ragt der Shanghai Tower, der höchste Turm Chinas und das zweithöchste Gebäude der Welt, in den blauen Himmel der Megacity. Fast wie Zwerge wirken nun der Jin Mao Tower, das Shanghai World Financial Center und die anderen Bankgebäude im Stadtviertel Pudong. Noch ist der Shanghai Tower für die Öffentlichkeit nicht zugänglich. Trotzdem konnten die Studierenden der MBA-Programme „Management and Finance“ und „Management and Real Estate“ der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU) als exklusive Besuchergruppe die Aussichtsplattform des Giganten besuchen.  

Dies war nur möglich, weil Institut Campus of Finance an der HfWU über lange Jahre Kontakte zu Vertretern der Stadt- und Provinzregierungen, zu Unternehmen, Banken und Hochschulen in der chinesischen Metropole aufgebaut hat.  Die MBA-Studierenden konnten erneut hinter die Kulissen der Wirtschaftsregion Shanghai schauen. Sie bekamen den direkten Kontakt zu hochrangigen Vertretern aus Unternehmen, Banken und Hochschulen. In persönlichen Gesprächen ging es um die wirtschaftliche Lage Chinas, die Herausforderungen an das Finanzsystem und die Aktivitäten chinesischer Investoren in Deutschland, auch in der Region Stuttgart. Die Teilnehmer des berufsbegleitenden MBA-Programms besuchten in diesem Jahr auch mehrere High-Tech-Parks in der Wirtschaftsregion Haining und Pinghu.   Die Hochschule für Wirtschaft und Umwelt profitierte direkt von der MBA Study Tour 2016 des Institutes Campus of Finance. Vor wenigen Monaten besuchten Vertreter der Shanghai Jiao Qiao Universität die HfWU und führten mit Rektor Prof. Dr. Andreas Frey Gespräche über Möglichkeiten einer Kooperation zwischen den beiden Hochschulen. Im Auftrag von Rektor Prof. Dr. Frey überreichte der Studiendekan der MBA-Programme Prof. Dr. Kurt M. Maier während des MBA-Besuchsprogramms ein Grußwort an den Präsidenten der Shanghaier Universität. Der Ausbau der Kontakte wird inzwischen von der Hochschulleitung aktiv gefördert.  

Seit 15 Jahren bietet die Hochschule für Wirtschaft und Umwelt in Nürtingen den berufsbegleitenden MBA-Studiengang „Management and Finance / Real Estate“ an. Die verstärkt internationale Ausrichtung des MBA-Programms, insbesondere durch die Studienreisen nach Asien und die USA, genießt bei den Studierenden und deren Arbeitgebern große Attraktivität.  

Weitere Informationen unter:  www.MBA-Studiengang.de  

Gerhard Schmücker
Nürtingen, 01.07.2016