Harvard-Kurs“ feiert 10jähriges Jubiläum an der HfWU

Seit über zehn Jahren weht ein „Hauch von Harvard“ durch die HfWU. Der von Prof. Michael Porter an der Harvard Business School konzipierte Managementkurs „New Strategies for Competitiveness“ ist fester Bestandteil der berufsbegleitenden MBA-Programme „Management and Finance“ und „Management and Real Estate“. Hierbei handelt es sich um ein Gemeinschaftsprojekt der Fachhochschule Nordwestschweiz und dem An-Institut Campus of Finance an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt in Nürtingen.

 

Über dreißig Studierende der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen zählten in diesem Jahr zu den erfolgreichen Absolventen des Kurses. Neben den berufsbegleitenden MBA-Studierenden waren auch Vollzeitstudierende des MBA-Studiengangs „Internationales Management“, sowie besonders begabte Bachelorstudierende des „IBIS-Talenteprogramms“ unter den Teilnehmern. Insgesamt haben in den letzten zehn Jahren mehr als 150 HfWU-Studierende erfolgreich an dem Management-Seminar von Michael Porter teilgenommen.

 

Die Schweizer Professoren Dr. Peter Abplanalp und Dr. Mike Domenghino, selbst „affiliate faculty members“ des Netzwerkes von Prof. Michael E. Porter, bringen den Studierenden die Lehrmethode der Harvard Business School nahe und führen die Teilnehmer anhand zahlreicher Fallstudien in die Gedankenwelt von Michael Porter ein. Die MBAler sind nun in der Lage, beispielweise durch den Einsatz von „Porters Diamond“, Wettbewerbsfähigkeit bei nationalen, regionalen oder unternehmerischer Cluster zu analysieren und zu steigern. Erstmals diskutierten die Teilnehmer auf Basis des von Michael Porter und Mark Kramer entwickelten Konzepts des Shared Values, die Frage, wie es Unternehmen gelingt, die Konkurrenzfähigkeit zu erhöhen und gleichzeitig die wirtschaftlichen und sozialen Bedingungen der Gesellschaft zu verbessern.

 

Prof. Dr. Peter Abplanalp und der HfWU-Professor Dr. Kurt M. Maier, Leiter des An-Institutes Campus of Finance kamen überein, die erfolgreiche Zusammenarbeit der beiden Hochschulen im Rahmen der berufsbegleitenden MBA-Programme „Management and Finance“ und „Management and Real Estate“ fortzusetzen und den bei allen Studierenden sehr geschätzten „Harvard-Kurs“, auch in Jahr 2016 wieder anzubieten.

20.07.2015